Skilangläufer auf einer Loipe

Bild von Friedrich Böhringer, veröffentlicht unter creative commons

Eindeutig als nordische Wintersportart eingeordnet, erfreut sich der Skilanglauf in allen Breitengraden mit Schneewahrscheinlichkeit im Winter grosser Beliebtheit. Das Benutzen von Ski im weitesten Sinne, also von Brettern, ist dabei mehrere tausend Jahre alt und entspringt dem Bedürfnis, beim Gehen oder Laufen nicht in den Schnee einzusinken, um schneller und müheloser vorwärts zu kommen.

Skilanglauf als Sport

Sowohl als Breitensport wie auch als Leitungssport ist Skilanglauf weit verbreitet. Insbesondere in Skandinavien, aber auch allen Alpenländern und Osteuropa ist Skilanglauf einfach zu praktizieren, weil man im Winter regelmässig Schnee hat und man im Prinzip nur die Ausrüstung und einen verschneiten Wald- oder Feldweg benötigt. Einfacher wird es natürlich noch, wenn man eine gespurte Loipe zur Verfügung hat.

Langlauf-Ski und Material

Die Ausrüstung besteht in erster Linie aus Langlauf-Skiern inklusive Langlauf-Bindung, Langlauf-Stöcken und Langlauf-Schuhen. Auch die Bekleidung sollte den Temperaturen und Bewegungsabläufen angepasst sein. Dazu gibt es natürlich spezielle Langlauf-Anzüge, man kann aber auch geeignete Kleidung aus anderen Sportarten, z.B. warme Laufbekleidung verwenden.

Letzte Suchabfragen, die zu diesem Beitrag führten:

  • langlauf ski
  • langlauf-ski com
  • langlauf
  • www langlauf-ski com
  • Skilanglaufanzüge
  • ski langlauf
  • skilanglauf anzüge
  • langlauf beliebtheit
  • langlauf ski marken
  • achensee winter
  • Skilanglauf|Langlauf-Ski
  • schnee der tausendjahre
  • skilanglauf skier
  • lang lauf schi
  • bekleidung skilanglauf
  • winter schnee
  • achensee skilanglauf
  • ski laufen in deutschland
  • ski laufen
  • ski langlaufer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*